Denkfehler 15: Reinraumklassen

Denkfehler 15: Reinraumklassen

Reinraum Denkfehler 15

„Ja, welche Reinraumklasse hat denn der Reinraum?“ – Diese Frage wird sehr oft gestellt und jeder weiß auch damit etwas anzufangen. Oder? Was beschreibt denn eine Reinraumklasse? Wie klassifiziere ich einen Raum?

  • 4 Wände
  • Decke
  • Fußboden
  • Türen
  • Fenster
  • ……

Was hat das nun mit Reinheit zu tun? Heißt das, dass die Wände, die Decke, der Fußboden oder alle anderen den Raum ausmachenden Komponenten „rein“ sind? Und was hat dies mit einer Partikelkonzentration in der Luft zu tun?

Man merkt schon hier, dass der Begriff „Reinraumklasse“ entweder falsch platziert ist oder einfach nur falsch benutz wird. Sicherlich stammt dieser Begriff aus Zeiten, in denen auch die Standardisierung noch nicht den Stand hatte, auf den man heute zurückgreifen kann. Doch schaut man in die Standards der vergangenen Jahre zurück, dann kommt man unweigerlich zu dem leider auch noch heute oft zitierten US-Federal-Standard 209E (letzte gültige Version; zurückgezogen am 29. November 2001).

Doch auch in den veralteten Standards wird nicht von einer „Reinraumklasse“ gesprochen. Im US-Federal Standard 209E heißt es:

„Reinheitsklasse für luftgetragene Partikel: Der angegebene Reinheitsgrad durch die maximal zulässige Anzahl von Partikeln pro Kubikmeter Luft pro Kubikmeter Luft (pro Kubikfuß Luft), dargestellt für die Klasse in Tabelle I, bestimmt durch die statistische Auswertung.“ (Quelle: everyspec.com)

Oder im noch älteren Federal-Standard 209D, der im Jahr 1991 durch den 209E abgelöst wurde:

„Reinheitsklasse für luftgetragene Partikel: Die statistisch gesehene zulässige Anzahl von Partikeln gleich oder größer als 0,5 µm pro Kubikfuß Luft.“ (Quelle: everyspec.com)

Und auch in der VDI2083, dem deutschen Regelwerk für die Reinraumtechnik wird von einer „Partikelreinheit der Luft“ gesprochen bzw. in der ISO 14644 von einer „Luftreinheitsklasse“. Ich denke, dass man den Begriff „Reinraumklasse“ einfach nur als falsch bezeichnen kann, auch wenn man diesen Begriff noch viele Jahre immer wiederfinden wird.

Ach ja, ehe ich es vergesse, es gibt immer noch Anbieter von Reinraumtechnik, die auch heute noch ihre Produkte entsprechend des US-Federal-Standards 209B anbieten bzw. Planer, die Ihre Ausschreibungen auf Basis dieses 209B auslegen, der bereits im Jahre 1987 vom 209C abgelöst wurde (gefunden in einer Ausschreibung, die uns Anfang 2019 mit der Aufforderung einer Angebotsabgabe erreichte).

Eine Übersicht unserer stetig wachsenden Beiträge zur Rubrik "Denkfehler der Reinraumtechnik" finden Sie hier: Reinraum Denkfehler

Topics: Denkfehler der Reinraumtechnik